17.07.02 18:12 Uhr
 216
 

Belgischer Hormon-Getränke-Sirup gefährlicher als das Hormon-Fleisch

Das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz in Berlin gab nun bekannt, dass bei den mit Hormonen belasteten belgischen Lebensmitteln die Getränke aus gesundheitlicher Sicht weitaus problematischer sind als das Fleisch.

Es geht dabei um den MPA-haltigen Glukose-Sirup, von dem auch 100 Tonnen bei deutschen Getränkehersteller landeten. Wer von den daraus hergestellten Getränken jeden Tag einen Liter trinkt, kann durchaus den Sicherheitsgrenzwert übersteigen.

Dieser Sicherheitsgrenzwert liegt bei 18 µg, in den Getränken fand man Werte von 18 bis 27 µg. Im Fleisch hingegen tauchten nur 1 µg auf, d.h. man müsste täglich 18 Kilo Fleisch essen, um den Sicherheitsgrenzwert zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Fleisch, Getränk, Hormon
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?