17.07.02 17:35 Uhr
 96
 

Tour de France: Siebenjähriger bei Unfall ums Leben gekommen

Der Tod eines sieben Jahre alten Jungens bei der zehnten Etappe der Tour de France von Bazas nach Pau überschattet das Sportereignis.

Das Kind wurde von einem Fahrzeug der Werbekarawane angefahren und zog sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen zu.

Während dem Transport mit einem Rettungshubschrauber nach Bordeaux verstarb der Siebenjährige.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Leben, Tour, France, Tour de France
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?