17.07.02 13:45 Uhr
 112
 

Achtung, 20 km/h zu schnell kann im Ausland teuer werden

Wer in Deutschland mit 20 km/h zu schnell geblitzt wird, muss noch nicht so tief in die Tasche greifen wie zum Beispiel in Belgien.

In Deutschland muss der Fahrer lediglich 35 Euro bezahlen. Hingegen kann es im Ausland zu einer teuren Sache werden. So zahlt man in Finnland und Belgien gleich bis zu 200 Euro.

Auch das falsch Parken kann im Ausland zu einem teuren Spaß werden. So zahlt man im Ausland schon bis zu 90 €. Auch eine im Ausland überfahrende rote Ampel kann schnell mal 300 Euro kosten.


WebReporter: carina2345
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ausland, Achtung
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Automarke soll "Trumpchi" heißen
Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?