17.07.02 07:22 Uhr
 747
 

21-jähriger Dachdecker fiel elf Meter tief - tot

Ein 21-jähriger Dachdecker ist in Berlin während der Arbeit durch das Dach einer elf Meter hohen Halle gefallen.

Er wurde noch mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, allerdings verstarb er dort an seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei hat zunächst festgestellt, dass die Arbeitsschutzbestimmungen nicht eingehalten wurden.


WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Meter
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?