16.07.02 17:23 Uhr
 26
 

Türkei: Ecevit setzt Neuwahlen an

Am 3. November soll in der Türkei neu gewählt werden. Der türkische Ministerpräsident Bülent Ecevit genehmigte heute die vorgezogenen Neuwahlen.

Ecevit musste sich der Realität beugen, nachdem weitere Minister seine Regierung verlassen hatten und auch Abgeordnete ihr Mandat niedergelegt hatten. Dadurch verlor Ecevit die Mehrheit im Parlament.

Unklar ist weiterhin, ob Ecevit seinen eigenen Posten ab sofort zur Verfügung stellt oder bis November im Amt bleibt. Die Opposition hat nicht genug Stimmen, um Ecevit durch ein Misstrauensvotum abzusetzen.


WebReporter: CPG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Neuwahl
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"
Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu
Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?