16.07.02 16:23 Uhr
 756
 

Bundesverwaltungsgericht: Mehmet darf zurückkehren

Das Bundesverwaltungsgericht hat heute das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes bestätigt.
'Mehmet' (Muhlis A.) darf in die Bundesrepublik zurückkommen.

Der heute 18-Jährige war zu einer 'Berühmtheit' geworden, weil er weit über 60 Delikte (Erpressung, schwerer Raub, Körperverletzung usw.) begangen hatte.

Er war kurz nach seinem 14. Lebensjahr ausgewiesen worden.


WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bundesverwaltungsgericht
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?