16.07.02 09:32 Uhr
 70
 

Winona Ryder- Diebstahl-Prozess wird fortgesetzt- Einspruch erfolglos

Los Angeles: Die bekannte Schauspielerin Winona Ryder muss sich jetzt doch für einen Kaufhausdiebstahl vor Gericht verantworten. Ein eingebrachter Einspruch wurde abgelehnt.

Der Anwalt der Schauspielerin ist der Auffassung, dass der Staatsanwalt in Los Angeles voreingenommen gegen die angeklagte ist. Ryder soll im letzten Dezember Sachen für ungefähr 5000 Dollar aus einem Kaufhaus gestohlen haben.

Meldungen zufolge ('E!Online') soll die erste Anhörung Ryders am 13.August stattfinden. Ryder will auf 'unschuldig' plädieren.

Bei einem Schuldspruch muß die Schauspielerin mit vier Jahren Haft rechnen.


WebReporter: siebenmeilenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Diebstahl, Einspruch, Winona Ryder
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Winona Ryder mit neuer Horror-Serie zurück
Johnny Depps Ex-Freundin Winona Ryder stärkt ihm im Rosenkrieg den Rücken
Winona Ryder wirkt auf neuen Fotos verhärmt und alt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Winona Ryder mit neuer Horror-Serie zurück
Johnny Depps Ex-Freundin Winona Ryder stärkt ihm im Rosenkrieg den Rücken
Winona Ryder wirkt auf neuen Fotos verhärmt und alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?