15.07.02 17:12 Uhr
 1.908
 

Geständnis von US-Taliban Walker Lindh

Der 'amerikanische Taliban' Walker Lindh hat ein Geständnis abgelegt, den Taliban geholfen zu haben. Durch das Schuldbekenntnis wollte er seine Strafe mindern, dennoch droht ihm eine lebenslange Haftstrafe.

CNN berichet, das John Walker Lindh vor Gericht ein Geständnis abgelegt hat, indem er sich dazu bekennt, für die Taliban Sprengstoffe transportiert zu haben.

Auf weitere Anschuldigungen, wie z.B. die Tötung von amerikanischen Bürgern, verzichtet die Staatsanwaltschaft. Im Falle einer Verurteilung drohen Lindh nun dreimal lebenslänglich, plus 90 Jahre Haft.


WebReporter: Suckerbruder
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Taliban, Geständnis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?