15.07.02 13:04 Uhr
 944
 

Saddam Hussein erhält Waffen aus Syrien

Nachdem in den Medien die Meldungen über einen möglichen US-Angriff auf den Irak berichtet wurde, versucht Saddam Hussein nun verstärkt an Waffen zu kommen. Offenbar ist Syrien Iraks Lieferant.

Obwohl zur Zeit Syrien den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat besitzt, wiedersetzt sich das Land dem UN-Waffenembargo gegen den Irak. Per Zug und Lastwagen werden die Waffen in das Land gebracht, so die israelische Zeitung 'Ha'aretz'.

Die Waffen, unter anderem reparierte Motoren für T-55 Panzer und Ersatzteile für den Panzer Typ T-72, stammen nach Presseberichten hauptsächlich aus Osteuropa. Für den Handel wurden angeblich Scheinfirmen beider Länder gegründet.


WebReporter: Suckerbruder
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Waffe
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?