15.07.02 10:57 Uhr
 1.206
 

Fatboy Slims Strandparty: 250.000 Raver verwüsten Brighton

Der bekannte DJ Fatboy Slim aus England hatte am vergangenen Samstag zur Beach-Party in Brighton (England) eingeladen. 60.000 wurden erwartet, 250.000 kamen.

Die Party hinterließ ein einziges Chaos in Brighton. Der Strand wurde total verwüstet, so dass die Reinigungskräfte immer noch mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt sind.

Bei der Party kam ein Mann ums Leben, eine Frau liegt mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Krankenhaus. Fatboy Slim musste sein Konzert mehrfach unterbrechen, um zur Ordnung anzuhalten. Außerdem wurde die Party früher als geplant beendet.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Strand
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?