15.07.02 11:02 Uhr
 174
 

US-Aktionäre der Telekom wollen Bundesregierung verklagen

US-Anteilseigner des Telekomkonzerns lassen prüfen, ob die deutsche Regierung als Hauptaktionär 'unbotmäßigen' Einfluß auf den Aufsichtsrat bei den Vorgängen um die Ablösung von Ron Sommer genommen hat.

Werden diese Anschuldigungen beweisen, dann drohen dem deutschen Staat und damit dem Steuerzahler hohe Schadensersatzforderungen aus den USA, dies berichtet die 'Bild-Zeitung' in ihrer Montagsausgabe.


Auch aus den Reihen der FDP kommt Kritik am Verhalten der Regierung. Guido Westerwelle sieht im Verhalten des Bundes einen Versuch die Rot-Grüne Regierung zu retten und weniger einen Versuch der Telekom zu helfen.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Telekom, Aktion, Bundesregierung, Aktionär
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?