13.07.02 12:43 Uhr
 877
 

Zensur bei Suchmaschinen: Gemeinsame Blacklist soll eingeführt werden

Die Jugendschutzorganisation jugendschutz.net, ein gemeinsames Projekt der Jugendministerien der Länder, hat jetzt die Betreiber von Suchmaschinen dazu aufgefordert, jugendgefährdende Inhalte aus ihren Datenbanken zu entfernen.

Dies soll durch eine gemeinsam zu schaffende Blacklist, in der zum einen jugendgefährdende Seiten aufgeführt sind, erreicht werden. Diese sollen dann entfernt werden. Eine Liste von kritischen Suchbegriffen soll ebenfalls beim Filtern helfen.

Eine dementsprechende Verpflichtungserklärung wurde an die jeweiligen Suchmaschinenbetreiber verschickt. Die Suchdienste Lycos, Web.de, Altavista und MSN Search erklärten bereits, dass sie die Erklärung unterschreiben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zensur, Suchmaschine
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?