13.07.02 08:38 Uhr
 74
 

Moskau verbietet nächtliches Singen

Ab Ende Juli ist es in Moskau verboten in der Nacht zu singen, pfeifen und musizieren. Diese Entscheidung wurde, laut "Agentur Interfax", vom städtischen Parlament getroffen.

Ab August muss auf Moskaus Straßen in der Nacht Ruhe herrschen, ansonsten muss man mit Strafen rechnen. Verboten ist auch die Betätigung der Autohupe, das laute Grölen von Betrunkenen und das laute Spielen von Musik.

Auto-Alarmanlagen sollen zu Beginn des Jahres 2004 verboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: siebenmeilenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Moskau
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?