13.07.02 08:38 Uhr
 74
 

Moskau verbietet nächtliches Singen

Ab Ende Juli ist es in Moskau verboten in der Nacht zu singen, pfeifen und musizieren. Diese Entscheidung wurde, laut "Agentur Interfax", vom städtischen Parlament getroffen.

Ab August muss auf Moskaus Straßen in der Nacht Ruhe herrschen, ansonsten muss man mit Strafen rechnen. Verboten ist auch die Betätigung der Autohupe, das laute Grölen von Betrunkenen und das laute Spielen von Musik.

Auto-Alarmanlagen sollen zu Beginn des Jahres 2004 verboten werden.


WebReporter: siebenmeilenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Moskau
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?