12.07.02 20:31 Uhr
 228
 

Internet ist fest in der Hand der Jugend

Knapp drei Viertel aller Bürger bis 30 in der Bundesrepublik gehen regelmäßig online. Die Senioren liegen dagegen bei nur 15%. Das Internet-Banking nutzt über die Hälfte der jugendlichen Surfer, von den über 50-Jährigen etwa nur ein Drittel.

Personen mit höheren Bildungsabschluss sollen nach einer Studie ebenfalls wesentlich öfter Bankgeschäfte am PC erledigen als Hauptschulabgänger. Ob Dorfbewohner oder Cityhai spielt bei der Nutzung des WWW keine Rolle.

Erstaunlich auch, dass gerade die Anhänger der 'jungen' Parteien, wie die Grünen und die FDP das Medium Internet intensiver nutzen als die Anhänger von SPD und CDU.


WebReporter: dj.forklift
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Jugend, Hand
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?