12.07.02 18:55 Uhr
 67
 

Fußball: G14 kritisieren die CL-Reform aufs Schärfste

Während die deutschen Vertreter in der G14, Borussia Dortmund und der FC Bayern München, die Streichung der Champions-League-Zwischenrunde begrüssten, stieß diese Änderung des Reglements bei vielen Vereinen auf Unbehagen.

Die G14 ('Vereinigung der europäischen Top-Klubs') kritisiert per Pressemitteilung diese Änderung des CL-Modus als 'direktem Widerspruch zur Entscheidung der Uefa-Exekutive', welche im Dezember beschloss, am derzeitigen Modus festzuhalten.

Zudem entspricht diese Entscheidung auch nicht 'dem Wunsch der Mehrheit der Vereine', welche sich erst im Februar zu einem Uefa-Workshop zusammengefunden hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Reform
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?