12.07.02 17:42 Uhr
 1.399
 

Männer und Verhütung - jetzt wird in den Samenleiter gespritzt

Indische Probanden müssen derzeit für einen Test herhalten, bei dem die Verhütungswirkung eines mittels Spritze in den Samenleiter eingebrachten Mikrokunststoffs getestet wird.

Der Kunststoff, der in der chemischen Substanz Dimethylsulfoxid gelöst ist, legt sich an die Innenwand der Samenleiter und zerstört die bei einem Orgasmus ausgestoßenen Samenzellen sobald sie auf das 'Gemisch' treffen.

Wissenschaftler von 'New Scientist' bemerkten als Nebenwirkung lediglich eine Schwellung des Hodensacks, die aber nach kurzer Zeit wieder abklingt.
Die Zulassung dieser Verhütungsmethode steht allerdings noch aus.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Verhütung, Samen
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?