12.07.02 15:42 Uhr
 163
 

US-Rechtsprofessor landet Bestseller über "Nigger"

Der amerikanische Rechtsprofessor schrieb ein in den USA kontrovers diskutiertes Sachbuch über den Rassismus. Zur plastischen Darstellung dieses Problems beleuchtete er das Schimpfwort 'Nigger' im Hinblick auf seine Verwendung in Gerichtssälen.

Darüber hinaus untersuchte er, in wie weit dieser Begriff in der Popkultur vorkommt.Insgesamt 4219 Fällen aus beiden Bereichen des täglichen Lebens wurden analysiert.

Das Buch, das mit vollständigem Titel 'Nigger - die seltsame Karriere eines ärgerlichen Wortes' heißt, ist das fünfte Buch des Rechtsprofessors der US- Universität Harvard.


WebReporter: Velbert
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Recht, Bestseller
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?