12.07.02 09:50 Uhr
 5.431
 

RTL und der Trick mit n-tv

Der RTL Group ist mit dem jetzigen Einstieg bei n-tv ein echter Coup gelungen. Noch im letzten Jahr, in der Zeit nach dem 11. September als Nachrichten Hochkonjunktur hatten, hatte RTL Gespräche über einen Einstieg bei n-tv abgebrochen. Grund: Zu teuer.

Gut neun Monate später ist alles anders: Die Werbeeinnahmen von n-tv sind in den ersten sechs Monaten diesen Jahres um ein Drittel auf 33 Millionen Euro eingebrochen. Zugleich aber schalten nach neuesten Erhebungen immer mehr Zuschauer n-tv ein.

Für RTL wird die Übernahme somit zum Glücksgriff: Der Hype um die Nachrichtensender ist abgeklungen, der Preis für den Einstieg günstiger, die Aussichten aber vielversprechend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mettmanner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Trick
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?