11.07.02 16:58 Uhr
 32
 

Arthritis: Operation wirkungslos

In einer Studie von amerikanischen Medizinern zum Thema 'Arthritis' ist bei 180 Patienten festgestellt worden, dass keine deutliche Verbesserung, auch durch eine OP, eingetreten ist.

Es gab 3 für Patienten unbekannte Operationsmethoden.

1)Den Patienten wurde der geschädigte Knorpel entfernt

2)Den Patienten wurde geschädigtes Gewebe ausgespült

3)Die Patienten bekamen nur die für die Operation notwendigen Schnitte, blieben aber ansonsten unbehandelt (Placebo)

In den 2 Jahren Nachuntersuchung stellten die Mediziner nun erstaunlicherweise noch fest, dass bei den Patienten ohne wirkliche Operation die Beschwerden weniger vorhanden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: psychoviper
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Operation, Arthritis
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?