11.07.02 16:58 Uhr
 32
 

Arthritis: Operation wirkungslos

In einer Studie von amerikanischen Medizinern zum Thema 'Arthritis' ist bei 180 Patienten festgestellt worden, dass keine deutliche Verbesserung, auch durch eine OP, eingetreten ist.

Es gab 3 für Patienten unbekannte Operationsmethoden.

1)Den Patienten wurde der geschädigte Knorpel entfernt

2)Den Patienten wurde geschädigtes Gewebe ausgespült

3)Die Patienten bekamen nur die für die Operation notwendigen Schnitte, blieben aber ansonsten unbehandelt (Placebo)

In den 2 Jahren Nachuntersuchung stellten die Mediziner nun erstaunlicherweise noch fest, dass bei den Patienten ohne wirkliche Operation die Beschwerden weniger vorhanden waren.


WebReporter: psychoviper
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Operation, Arthritis
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?