11.07.02 12:36 Uhr
 1.162
 

Schlange aus Singapur "kaut" Krebse

Wie das Magazin "Nature" berichtet, haben Wissenschaftler der University of Cincinnati eine 'kauende' Schlange entdeckt.

Bislang nahm man an, dass Schlangen ihre Beute nur im Ganzen verschlingen.

Die Wissenschaftler nahmen das Leben von zwei Schlangenarten aus den Mangrovensümpfen Singapurs unter die Lupe. Dabei stellte sich heraus, dass sich die Art Gerarda prevostiana von frisch gehäuteten Krebsen ernährt.

Da Gerarda sehr scheu ist, musste ihr Verhalten im Labor untersucht werden.
Sie hält ihre Beute mit einer aus dem Körper geformten Schlinge fest und reißt den Körper der Krabbe in Stücke, so ein Forscher. Die Anatomie der Schlange sei unauffällig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Schlange, Singapur
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?