11.07.02 11:59 Uhr
 640
 

'Dreckige' Unterwäsche über das Internet - nun drohen 5 Jahre Haft

Der 21-jährigen Christine Vetter drohen fünf Jahre Haft, nachdem sie über mehrere Jahre getragene bzw. dreckige Unterwäsche über das Internet vertrieben hat. Mit weiteren Utensilien sollte die Nachfrage diverser Fetischisten befriedigt werden.

Da der US-Staat South Carolina solche Angebote und den Versand via Post verbietet, wurde neben der Haftstrafe noch eine Geldbuße in Höhe von 250.000 US-$ gefordert. Die zur Bestellung verwendete Site 'blondestrippergirl.com' wurde geschlossen.

Auf den Nebenerwerb der Studentin kamen die Behörden über die Post - diese hatte auf einem Brief den Verweis auf 'Kinderpornographie' erhalten. Auch wenn die 21-jährige keine Kinderpornos angeboten hatte, wurden die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Haft, Unterwäsche
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?