11.07.02 11:17 Uhr
 603
 

Frauen sind anfälliger für das Aidsvirus

Auf der Internationalen Aids-Konferenz in Barcelona, fordern Wissenschaftler ein spezielles Programm für die Risikogruppe Frauen.
Es sei eine klare Tendenz zu sehen, das sich immer mehr heterosexuelle Frauen mit Aids infizieren.

Die Aids-Koordinatorin Suman Metha weißt darauf hin, dass die Schleimhautfläche der Frauen deutlich größer ist als bei den Männern. Durch infizierte Samenflüssigkeit, die im Körper verbleibt, steigt das Risiko sich zu infizieren deutlich an.

Besonders in ärmeren Ländern, wo junge Frauen einen niedrigen Status haben, drängen oft ältere Männer auf den Geschlechtsverkehr. Die Frauen haben keine Handhabung, sich dagegen zu wehren.
Spezialprogramme sollen entwickelt werden.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?