10.07.02 17:55 Uhr
 916
 

Vorsicht bei billigem Diesel in Norwegen

Die Dieselpreise in Norwegen sind mit 1,18 Euro die zweitteuersten in Europa. Der ADAC warnt Touristen nun davor in Norwegen zu dem billigerem Diesel zu greifen, wenn zwei Zapfsäulen bereitstehen.

Steuerfreier Diesel wird in Norwegen an Zapfsäulen ausgegeben, die durch ein Schild mit der Aufschrift 'avgiftsfri' gekennzeichnet sind. Dieser Diesel ist nur für Fischerboote, Militärfahrzeuge und landwirtschaftliche Fahrzeuge bestimmt.

Oftmals wird allerdings dieses Hinweisschild vergessen. Touristen die mit dem billigen Diesel im Tank erwischt werden, zahlen beim ersten Mal ein Bussgeld von 120 Euro. Mehrfachtäter müssen mit einem Bussgeld von bis zu 2.800 Euro rechnen.


WebReporter: petero
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Norwegen, Diesel, Vorsicht
Quelle: www.auto-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?