09.07.02 18:22 Uhr
 2.070
 

Umstrittenes "Anti-Teuro"-Forum jetzt online

Als Reaktion auf die unzulässigen Preiserhöhungen einiger Unternehmen im Zuge der Euro-Einführung hat das Verbraucherschutzministerium heute eine Website gestartet, auf der Konsumenten auf Teuerungen aufmerksam machen sollen.

Verbraucher können ihre Beschwerden auf der Website angeben. Sie werden dann an die betreffenden Unternehmen weitergeleitet um Stellung zu nehmen.
Beschwerde und Stellungnahme werden dann im Internet veröffentlicht.

Von Seiten der Wirtschaft kommt starke Kritik gegen das Projekt, man versuche Unternehmen an den Pranger zu stellen. Das war auch Grund für einige Vertreter der Wirtschaft ihre Teilnahme an 'Anti-Teuro' Gesprächen abzusagen.


WebReporter: FrAktal 23
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forum
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
"Menschen können illegal sein": AfD-Chef Gauland wird in Bundestag ausgebuht
Britischer Chirurg verurteilt, der bei OP seine Initialen in Organe eingravierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?