09.07.02 14:54 Uhr
 37
 

ProSiebenSat1 Vorstand gesteht auf der HV Fehler ein

Auf der heutigen Hauptversammlung der Senderfamilie ProSiebenSat1 hat der Vorstand Fehler bei der Programmplanung eingeräumt. So sei das neue Konzept 'Mission Germany' nicht aufgegangen und die Talkshows hätten am Nachmittag gegenüber den Gerichts-Sendungen auf anderen Sendern Marktanteile verloren.

Für das erste Halbjahr rechnet Vorstand Urs Rohner jetzt mit einem Umsatzrückgang von 4 Prozent bei einem weiterhin positiven Ergebnis.

Eine Erholung des Werbe-Marktes im TV Bereich prognostizierte Rohner allerdings erst für Ende 2002 oder Anfang 2003. Dennoch wolle man im Gesamtjahr weniger verlieren als der Gesamtmarkt, dessen Schrumpfung Rohner auf 5 Prozent schätzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fehler, Vorstand, ProSieben
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?