09.07.02 11:19 Uhr
 1.243
 

Jogger stolpert über Totenschädel: Weg heißt 'Mörderbrunnenschneise'

Im Frankfurter Stadtwald stolpert der morgendliche Jogger beinahe über ein Hindernis: Den auf den ersten Blick undefinierbaren Brocken identifiziert er wenig später entsetzt als Totenkopf.

Zum gruseligen Erlebnis passt auch noch der Name des Waldwegs: 'Mörderbrunnenschneise' heißt die nach einer Sage benannte Schneise, auf der ein Jäger von einer Waldfee ums Leben gebracht worden sein soll.

Nachdem der Jogger die Polizei alarmierte, suchten Spürhunde nach der Absperrung des Gebietes nach weiteren Leichenteilen. Ohne Erfolg. Wenig später identifizierte man das Suizid-Opfer als einen vor fünf Monaten verschwundenen 74-jährigen Rentner.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Weg, Jogger
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?