09.07.02 09:51 Uhr
 1.262
 

Todesstrafe in den USA verfassungswidrig?

Die Justizlandschaft der USA wird vielleicht demnächst größere Veränderungen erfahren. Zwei in Florida für diese Woche geplante Hinrichtungen wurden ausgesetzt. Der oberste Gerichtshof soll die Verfassungsmäßigkeit der Todesstrafe überprüfen.

Sechs Stunden vor der Hinrichtung von Linroy Bottosson und zwei Tage vor der Hinrichtung von Amos King kam die Anweisung der Aussetzung. Bottosson, 63, der schon seine Henkersmahlzeit einnahm, wurde wegen Mordes zum Tode verurteilt.

Er überfiel eine 74-jährige Frau, raubte sie aus, hielt sie 83 Stunden als Geisel fest, stach 16 mal auf sie ein und überfuhr sie dann.
Der oberste Gerichtshof der USA erklärte kürzlich die Todesstrafe in Arizona als verfassungswidrig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dj.forklift
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Todesstrafe
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?