09.07.02 09:51 Uhr
 1.262
 

Todesstrafe in den USA verfassungswidrig?

Die Justizlandschaft der USA wird vielleicht demnächst größere Veränderungen erfahren. Zwei in Florida für diese Woche geplante Hinrichtungen wurden ausgesetzt. Der oberste Gerichtshof soll die Verfassungsmäßigkeit der Todesstrafe überprüfen.

Sechs Stunden vor der Hinrichtung von Linroy Bottosson und zwei Tage vor der Hinrichtung von Amos King kam die Anweisung der Aussetzung. Bottosson, 63, der schon seine Henkersmahlzeit einnahm, wurde wegen Mordes zum Tode verurteilt.

Er überfiel eine 74-jährige Frau, raubte sie aus, hielt sie 83 Stunden als Geisel fest, stach 16 mal auf sie ein und überfuhr sie dann.
Der oberste Gerichtshof der USA erklärte kürzlich die Todesstrafe in Arizona als verfassungswidrig.


WebReporter: dj.forklift
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Todesstrafe
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?