09.07.02 09:23 Uhr
 115
 

Merck KGaA steht in keiner Verbindung zur Merck & Co.

Die Merck KGaA stellt eindeutig klar, dass das Unternehmen keinerlei Bezug zum US-Pharmaunternehmen Merck & Co., Whitehouse Station, New Jersey, und zu dessen Tochtergesellschaft Medco Health Solutions Inc. hat. Diese verbuchte in den vergangenen drei Jahren 12,4 Mrd. Dollar Eigenbeteiligungen von Patienten an ihren Arzneimitteln als Umsatz, obwohl diese Zahlungen an Apotheken fließen.

Die historischen Wurzeln beider Unternehmen seien identisch und liegen in Darmstadt, wo Friedrich Jacob Merck im Jahre 1668 die Engel-Apotheke erwarb. 1827 begann Heinrich Emanuel Merck in Darmstadt mit der industriellen Produktion von Alkaloiden, Pflanzenextrakten und anderen Chemikalien.

Das erfolgreiche Exportgeschäft in die USA führte 1891 zur Gründung einer eigenen Niederlassung in New York, aus der nach Enteignung im Ersten Weltkrieg ab 1917 ein unabhängiges amerikanisches Unternehmen wurde, die Merck & Co. Heute sind beide Unternehmen nicht mehr miteinander verbunden, gemeinsam haben sie nur noch den Namen Merck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verbindung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?