08.07.02 15:25 Uhr
 216
 

Möweninvasion in Rom

Wie ein Ornithologe des Bioparco (Biopark) in Rom mitteilte, nimmt die Population von Möwen in Rom ständig zu. Fast nahtlos wird so die Taubenplage durch die der Möwen ersetzt.

Die Tiere finden auf den Hausdächern Roms, ideale Nistplätze vor.


Die Ornithologen sehen als Auslöser für den 'Umzug' der Möwen, das überragende Nahrungsangebot der Stadt an. Streiks der Müllabfuhr, lassen die Müllhaufen stetig ansteigen, ebenso die täglichen Märkte, die über das Stadtgebiet verteilt stattfinden.

Kfz-Besitzer beklagen zerkratzte Autos und das Verkehrshindernis, das tieffliegenden Möwen verursachen.

Ein weiterer Grund für Beschwerden, ist die Angriffslust der Tiere, die ihre Nester mit Exkrementen, Flügelschlägen und Picken verteidigen.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rom
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darmstadt: Polizei erschießt einen mit Messern bewaffneten 41-Jährigen
"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht
Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?