07.07.02 21:13 Uhr
 14
 

Grubenunglück in Kohlebergwerk nahe Donezk

In der Nacht zum Sonntag ist in dem Kohlebergwerk 'Ukraine' in der Stadt Selidowo nicht weit von Donezk ein Feuer unter Tage ausgebrochen. Nach ersten Ermittlungen geht amn davon aus, dass sich Kohlestaub an einem Förderband entzündet hat.

Nach Angaben der ukrainischen Behörden haben ungefähr 30 bis 33 Kumpel ihr Leben verloren. Bei Ausbruch des Feuers waren rund 110 Bergleute unter Tage, knapp 80 konnten aus eigener Kraft entkommen, zwei erhielten Brandverletzungen.

Grund für diese und ähnliche Unglücke sind die in der Ukraine völlig veralteten Schachtanlagen, die sich zudem in einem unvorstellbar schlechtem Zustand befinden. In der Ukraine kommen auf 1 Million Tonnen Kohle fünf Tote Kumpel.


WebReporter: siebenmeilenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kohle, Grube, Donezk
Quelle: www.pipeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?