07.07.02 10:54 Uhr
 226
 

Pamplona: Ausländer verletzt beim ersten diesjährigen Stiertreiben

Am Sonntag wurden bereits beim ersten Stiertreiben in der nordspanischen Stadt Pamplona fünf Menschen verletzt, darunter drei Touristen aus Großbritannien, Australien und den USA. Die klaffenden Wunden wurden im Krankenhaus behandelt.

Beim Spektakel in Pamplona findet bis zum 16. Juli allmorgendlich ein Stiertrieb von sechs Tieren durch die engen Gassen statt. Vor den Stieren lassen sich die Menschen treiben und wehren darf man sich nur mit einer zusammengerollten Zeitung.

Wie bereits bei SSN mitgeteilt, wurde dieses Jahr gegen dieses Stiertreiben, das mit der Tötung der Stiere endet, von einer Tierrechtsorganisation mit nackten Tatsachen demonstriert.


WebReporter: professorix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ausländer, Stier
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?