07.07.02 10:54 Uhr
 226
 

Pamplona: Ausländer verletzt beim ersten diesjährigen Stiertreiben

Am Sonntag wurden bereits beim ersten Stiertreiben in der nordspanischen Stadt Pamplona fünf Menschen verletzt, darunter drei Touristen aus Großbritannien, Australien und den USA. Die klaffenden Wunden wurden im Krankenhaus behandelt.

Beim Spektakel in Pamplona findet bis zum 16. Juli allmorgendlich ein Stiertrieb von sechs Tieren durch die engen Gassen statt. Vor den Stieren lassen sich die Menschen treiben und wehren darf man sich nur mit einer zusammengerollten Zeitung.

Wie bereits bei SSN mitgeteilt, wurde dieses Jahr gegen dieses Stiertreiben, das mit der Tötung der Stiere endet, von einer Tierrechtsorganisation mit nackten Tatsachen demonstriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: professorix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ausländer, Stier
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?