04.07.02 21:44 Uhr
 137
 

F1: Arrows war nun doch bei der Sicherheitsüberprüfung

Das britsche Formel 1 Team Arrows gibt die Hoffnung auf einen Start beim Grand Prix in England nicht auf. So wurde ein Bolide um 18.45 Uhr zum Sicherheitscheck für den Heim Grand Prix gebracht.

Ob dies damit gleich zu setzen ist, dass Tom Walkinshaw mittlerweile das Geld für die nicht bezahlten Cossworth Motoren aufgebracht hat bleibt weiterhin abzuwarten. Somit bleibt der Start in Silverstone weiterhin fragwürdig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: www.f1-plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt
Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis
Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Große deutsche Schauspielerin Margot Hielscher mit 97 Jahren verstorben
Model Chrissy Teigen: "Ich habe ehrlich gesagt einfach zu viel gesoffen"
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?