04.07.02 13:53 Uhr
 318
 

Fiat Panda: zweite Auflage eines Erfolgsmodells

Fiat will Ende 2003 mit der Neuauflage des Pandas wieder an alte Erfolge anknüpfen. Der 'Nuova Panda' ist konsequent auf eine gute Wirtschaftlichkeit getrimmt. Er wird 3,5 m lang werden, nutzt dabei aber nicht die Opel-Plattform vom Agila.

Die Motoren kommen ebenfalls von Fiat. Neben den 1,2 l FIRE-Benzinern mit 60 und 80 PS gibt es auch einen neuen Diesel mit 1,25 l Hubraum und einer Leistung zwischen 60 und 85 PS. Später sollen auch Motoren von Opel eingebaut werden.

Die stabile Karosserie soll den Euro-NCAP-Crashtest erfüllen, das Fahrwerk kommt mit relativ einfacher Technik aus. Die Innenausstattung wird zweckorientiert und jugendlich frisch sein, so ist der Schaltknüppel ins Amaturenbrett integriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madjak
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Erfolg, Fiat, Panda, Auflage
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt
Jeremy Clarkons CLK 63 steht zum Verkauf
Erste Teststrecke für E-LKWs kommt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?