04.07.02 10:33 Uhr
 475
 

Geburt von Riesenplaneten schneller als erwartet

In der 1999 vom Weltraumteleskop Hubble entdeckten Staubscheibe des erst 5-10 Millionen Jahre alten Sterns HD 141569, haben Astronomen Spektrallinien entdeckt, die charakteristisch für Riesenplaneten sind.

Die Spektrallinie von ionisiertem Tritium kennt man von Riesenplaneten aus unserem eigenen Sonnensystem. Der Stern, welcher im Sternbild Waage liegt und 320 Millionen Lichtjahre entfernt ist, hat die 2-3-fache Masse unserer Sonne.

Die bisher angenommene Zeitspanne für die Bildung von Riesenplaneten von 10 Millionen Jahren, muss nach dieser Entdeckung wohl nach unten korrigiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zerhacker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geburt, Riese
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?