04.07.02 09:00 Uhr
 62
 

Herzschrittmacher und Psychotherapie für Haustiere

Der Dekan des Fachbereichs Veterinärmedizin der Gießener Uni, Prof. Bernd Hoffmann, stellt fest, dass Haustiere häufig schon so qualitative medizinische Behandlungen wie die Menschen bekommen.

Bei der Diagnostik, Therapie und Chirurgie werden Verfahren kopiert, die auch in der Humanmedizin zum Einsatz kommen. Der 'ideelle Wert' von Haustieren steige immer weiter an.

So werden Hunden Herzschrittmacher eingesetzt, Allergien behandelt und Gehirnoperationen durchgeführt. Es sei sogar möglich, Psychotherapien bei aggressiven Tieren durchzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zerhacker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Psycho, Haustier, Psychotherapie
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?