03.07.02 22:45 Uhr
 202
 

Immer leichtere und leisere Flugzeuge und Autos durch intelligente Fasern

Piezokeramik scheint das Material der Zukunft im Flugzeug- und Autobau zu sein. Jedenfalls wenn es um das 'Würzburger Fraunhofer-Institut für Silicat-Forschung' geht. Dort wird nämlich seit den neunziger Jahren an 'Intelligenten Fasern' gearbeitet.

Diese Fasern sind zum einen um ein Drittel leichter als herkömmliche Materialien und lassen den Bau von adaptiven Bauteilen zu. So kann ein Flügel mit diesem Werkstoff selbständig auf veränderte Situationen 'reagieren'.

Für die Autoindustrie könnte dies ein Durchbruch in der Geräuschedämmung und Benzineinsparung sein. Durch die neue Dämmtechnik könnten Autos gebaut werden, die viel leichter sind, aber trotzdem genauso den Lärm dämmen wie bisher.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Intelligenz, Faser
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?