03.07.02 22:45 Uhr
 202
 

Immer leichtere und leisere Flugzeuge und Autos durch intelligente Fasern

Piezokeramik scheint das Material der Zukunft im Flugzeug- und Autobau zu sein. Jedenfalls wenn es um das 'Würzburger Fraunhofer-Institut für Silicat-Forschung' geht. Dort wird nämlich seit den neunziger Jahren an 'Intelligenten Fasern' gearbeitet.

Diese Fasern sind zum einen um ein Drittel leichter als herkömmliche Materialien und lassen den Bau von adaptiven Bauteilen zu. So kann ein Flügel mit diesem Werkstoff selbständig auf veränderte Situationen 'reagieren'.

Für die Autoindustrie könnte dies ein Durchbruch in der Geräuschedämmung und Benzineinsparung sein. Durch die neue Dämmtechnik könnten Autos gebaut werden, die viel leichter sind, aber trotzdem genauso den Lärm dämmen wie bisher.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Intelligenz, Faser
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?