03.07.02 22:45 Uhr
 202
 

Immer leichtere und leisere Flugzeuge und Autos durch intelligente Fasern

Piezokeramik scheint das Material der Zukunft im Flugzeug- und Autobau zu sein. Jedenfalls wenn es um das 'Würzburger Fraunhofer-Institut für Silicat-Forschung' geht. Dort wird nämlich seit den neunziger Jahren an 'Intelligenten Fasern' gearbeitet.

Diese Fasern sind zum einen um ein Drittel leichter als herkömmliche Materialien und lassen den Bau von adaptiven Bauteilen zu. So kann ein Flügel mit diesem Werkstoff selbständig auf veränderte Situationen 'reagieren'.

Für die Autoindustrie könnte dies ein Durchbruch in der Geräuschedämmung und Benzineinsparung sein. Durch die neue Dämmtechnik könnten Autos gebaut werden, die viel leichter sind, aber trotzdem genauso den Lärm dämmen wie bisher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Intelligenz, Faser
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?