03.07.02 14:54 Uhr
 99
 

Naomi Campbell wollte sich nicht mehr fotografieren lassen

Eigentlich sollte das Fotomodell Naomi Campbell für ca. 78.000 Euro für Unterwäsche werben.
Doch plötzlich wollte sie sich nicht mehr ablichten lassen und die Kampagne wurde erst einmal eingestellt.

Der Fotograf hat schon viele Bekanntheiten vor der Kamera gehabt, doch nach dreistündiger Auseinandersetzung mit Campbell hatte auch er keine Lust mehr.


WebReporter: oh shrek
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Naomi Campbell
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Naomi Campbell: Den Begriff "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"
"Drone Bomb Me": Naomi Campbell weint in politischem Musikvideo
Naomi Campbell provoziert mit Nacktbild Instagram: #freethenipple



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Naomi Campbell: Den Begriff "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"
"Drone Bomb Me": Naomi Campbell weint in politischem Musikvideo
Naomi Campbell provoziert mit Nacktbild Instagram: #freethenipple


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?