02.07.02 11:21 Uhr
 721
 

Nordkorea gibt USA die Schuld an Seegefecht

Die USA werden von Nordkorea beschuldigt, das Seegefecht mit Südkorea 'organisiert' zu haben. Laut dem nordkoreanischen Außenministerium sei die Behauptung der USA unsinnig, dass die Provokation von Nordkorea aus erfolgt sei.

'Alle Fakten beweisen eindeutig, dass der Vorfall von den USA organisiert war, um einen Keil zwischen den Norden und den Süden Koreas zu treiben, weil ihnen der Fortschritt in den inner-koreanischen Beziehungen missfällt', sagte das Außenministerium.

'Der Vorwurf ist vollkommen falsch', sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums in Washington.
Zu weiteren Auskünften war sie jedoch nicht bereit. Am Samstag waren bei dem Gefecht vier Südkoreaner und eine unbekannte Zahl Nordkoreaner getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GuaranaJones
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Schuld
Quelle: www.reuters.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?