02.07.02 11:21 Uhr
 721
 

Nordkorea gibt USA die Schuld an Seegefecht

Die USA werden von Nordkorea beschuldigt, das Seegefecht mit Südkorea 'organisiert' zu haben. Laut dem nordkoreanischen Außenministerium sei die Behauptung der USA unsinnig, dass die Provokation von Nordkorea aus erfolgt sei.

'Alle Fakten beweisen eindeutig, dass der Vorfall von den USA organisiert war, um einen Keil zwischen den Norden und den Süden Koreas zu treiben, weil ihnen der Fortschritt in den inner-koreanischen Beziehungen missfällt', sagte das Außenministerium.

'Der Vorwurf ist vollkommen falsch', sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums in Washington.
Zu weiteren Auskünften war sie jedoch nicht bereit. Am Samstag waren bei dem Gefecht vier Südkoreaner und eine unbekannte Zahl Nordkoreaner getötet.


WebReporter: GuaranaJones
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Schuld
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?