02.07.02 10:34 Uhr
 576
 

Chefs werden in Haifischbecken geschickt - für wohltätige Zwecke

Singapur: Ab Ende August können beim 'Sharkathon' Mitarbeiter von Großunternehmen wie Microsoft und Hewlett-Packard für ihre Chefs einen Platz in einem Becken voller Haifische ersteigern.

Die Angestellten, aber auch die Kunden, können für 15 Unternehmenschefs Gebote abgeben und die fünf Chefs mit den höchsten Geboten müssen dann in das Haifischbecken.

Es werde den Top-Managern aber gezeigt, wie sie sich vor den Haien schützen können. Man erwartet Einnahmen in der Höhe von 400.000 Euro, die dann elf Wohltätigkeitsorganisationen zugute kommen werden.


ANZEIGE  
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Zweck, Haifisch
Quelle: www2.kurier.at


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?