02.07.02 09:29 Uhr
 1.898
 

Bundesregierung soll Goldreserven verkaufen

Um einer Forderung der Gewerkschaft Verdi gerecht zu werden, soll die Bundesregierung einen massgeblichen Anteil der bundesdeutschen Goldreserven verkaufen.

Durch den derzeit hohen Goldkurs würde dieser Verkauf ca. 27 Milliarden Euro in die Kassen der Regierung bringen. Verdi wird unterstützt durch die kontroverse Diskussion von Wirtschaftsforschern und Banken, die die Reserven ebenso für zu hoch halten.

Die Gewerkschaft bindet die Forderung des Verkaufs an die Zusage von öffentlichen Investitionen, welche Verbesserungen der Infrastruktur des Landes herbeiführen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Horne
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesregierung, Goldreserve
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?