01.07.02 15:49 Uhr
 97
 

Gezielte Tötung von Palästinensern in Israel wird fortgesetzt

Israel hat nach eigenen Angaben nicht vor das gezielte Töten von Palästinensern zu stoppen.
Wie MP Ariel Sharon am Montag erklärte, dient diese Praxis zur Selbstverteidigung Israels und wird solange fortgesetzt, bis der Terror beendet ist.

Kurz zuvor wurde Muhanad el Taher - einer der Hamas Anführer - durch eine eben dieser gez. Tötungen ermordet.
Dieser soll für den Tod mehr als 117 Israelis verantwortlich sein.
VM Ben-Eliser sprach u.a. von einem 'beeindruckenden Ergebnis'.

Die prompte Antwort eines weiteren Hamas Führers:'Der Mordanschlag wird die Entschlossenheit der Hamas stärken, mit dem Dschihad (Heiligen Krieg) und dem Widerstand fortzufahren. Hamas werde niemals das Blut ihrer Märtyrer vergessen.'


WebReporter: GuaranaJones
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Palästinenser, Tötung
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?