01.07.02 12:02 Uhr
 111
 

Ferrari-Sieg hält die FIA-GT-Meisterschaft spannend

Im Regen des schwedischen Anderstorp mussten die FIA-GT-Wagen zwar fast eine Stunde hinter dem Safety-Car herfahren, das anschließende 'freie' Rennen konnten aber Jean-Denis Deletraz und Andrea Piccini auf Ferrari für sich entscheiden.

David Terrien und Christophe Bouchut wurden auf der Viper vor ihren Markenkollegen Anthony Kumpen / Mike Hezemans und Fabrizio Gollin / Luca Capellari Zweiter, N. Springer und J. Campbell-Walter schieden mit Bremsproblemen ihres Lister Storms aus.

In der Gesamtwertung führt trotzdem Springer auf Lister Storm punktgleich mit Terrien auf Viper, dicht dahinter der Ferrari von Deletraz. In der N-GT-Klasse siegte Ortelli auf Porsche und kam damit in der Gesamtwertung an Pescatoris Ferrari heran.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Ferrari, Meister, Meisterschaft, GT, FIA, FIA-GT
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?