01.07.02 09:21 Uhr
 153
 

Russische TV-Stationen beeinflussen ihre Zuschauer

Wie das russische Kartellamt erfahren hat, versuchen einige TV-Stationen versteckten Einfluss auf das Verhalten ihrer Zuschauer auszuüben. Angewendet wird dabei die 'Technik des 25. Bildes'.

Hierbei wird nach den üblichen 24 Bildern pro Sekunde ein 25. eingefügt, dem man besondere Fähigkeiten zuspricht. Obwohl dies in Russland verboten, ist dieser von Coca-Cola erfundene Trick vor allem in Werbepausen weit verbreitet.

Die Idee ist allerdings nicht neu. Bereits in den 60er Jahren versuchte die Brause-Firma diese Art der versteckten Werbung in den USA durchzuführen. Im Kongress wurde diese Art der Werbung seinerzeit aber schnell unterbunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dj.forklift
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Zuschauer, Russisch, Station
Quelle: english.pravda.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Komiker Jerry Lewis gestorben
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?