29.06.02 19:15 Uhr
 1.389
 

Euro zieht mit Dollar fast gleich

Die Bilanzierungskandale in den USA, durch den Telekomkonzern Worldcom und aktuell auch noch der Kopiererkonzern Xerox, haben das Vertrauen in die amerikanische Wirtschaft tief erschüttert.

Die wesentlich stärker gesunkene, als von Eperten vorrausgesagte Inflationsrate in Europa, erwies sich als zusätzlicher Stützpfeiler. Sie sank vom Mai 2% auf Juni 1,7%.

Der Referenzwert wurde von der Europäischen Zentralbank auf 0,9975 festgesetzt. Wie Währungsexperte Folker Hellmeyer von der Landesbank sagte, sei die Parität zum Dollar nur noch eine Frage der Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: varix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Dollar
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?