29.06.02 17:34 Uhr
 751
 

Mann löst Explosion mit Zigarette aus und tötet einen Polizisten

Weil der 20-jährige Italiener nicht wollte das seine Wohnung zwangsversteigert wird,
verbarrikadierte er sich in ihr.


Nachdem die Verhandlungen des Bruders mit dem hartnäckigen Mieter scheiterten, wollte der Stellvertretende Polizeichef von Mailand mit ihm reden. Zu spät merkte man, dass der Hausbesetzer den Gashahn aufgedreht hatte.

Die Detonation wurde von einem der evakuierten Hausbewohner ausgelöst der sich eine Zigarette anzünden wollte.
Der stellvertretende Polizeichef starb später in einem Krankenhaus, 22 Leute wurden verletzt. Der Besetzer zog sich nur leichte Verbrennungen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baastard
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizist, Explosion, Zigarette
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?