29.06.02 13:40 Uhr
 16
 

WM: Yokohama ist trotz hoher Eintrittspreise ausverkauft

Wer beim Endspiel um die Fussballweltmeisterschaft in Yokohama dabei sein möchte, musste zwischen 300 und 750 Euro bezahlen. 'Musste', weil inzwischen auch die letzten 2300 Karten an deutsche Fans gingen, trotz des hohen Preises.

Die Karten konnte man nur kaufen, wenn man sich als deutscher Staatsbürger ausweisen konnte und wurden im Tokio-Forum gegen Bargeld ausgegeben.

500 Karten wurde ausserdem über das Internet verkauft. Demnach sind am Sonntag 72.370 Besucher im Stadion, also ausverkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Verkauf, Eintritt, Yokohama
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen
Fußball: Siegloser FC Köln trainiert nun mit bohnenförmigen Bällen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?