29.06.02 13:40 Uhr
 16
 

WM: Yokohama ist trotz hoher Eintrittspreise ausverkauft

Wer beim Endspiel um die Fussballweltmeisterschaft in Yokohama dabei sein möchte, musste zwischen 300 und 750 Euro bezahlen. 'Musste', weil inzwischen auch die letzten 2300 Karten an deutsche Fans gingen, trotz des hohen Preises.

Die Karten konnte man nur kaufen, wenn man sich als deutscher Staatsbürger ausweisen konnte und wurden im Tokio-Forum gegen Bargeld ausgegeben.

500 Karten wurde ausserdem über das Internet verkauft. Demnach sind am Sonntag 72.370 Besucher im Stadion, also ausverkauft.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Verkauf, Eintritt, Yokohama
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?