28.06.02 23:40 Uhr
 32
 

WM-Finale im Bus: Berliner Buslinie überträgt live

In einem Feldversuch überträgt das Frauenhofer-Institut, zusammen mit dem Fernsehsender Premiere, das WM-Finale und das Spiel um den dritten Platz in der Berliner Buslinie 265.


Ein Sender auf dem Alexanderplatz sendet die MPEG4-komprimierten Signale mit Hilfe des DAB-Übertragungsverfahrens an die Busse.
Diese senden Signale zurück, um Bild- und Empfangsqualität auszuwerten.

Das Fernsehprogramm von Premiere wird zum Frauenhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik übertragen und von dort zum Alexanderplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: goofee
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Berlin, WM, Finale, Bus
Quelle: www.fraunhofer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?