28.06.02 20:25 Uhr
 159
 

Die USA liegen bei der Forschung weiterhin vorne

Gestern wurden in Brüssel Daten vorgelegt, nach denen die USA 100 Milliarden Euro mehr für Forschung ausgeben, als dies die Europäische Union tut.

Das Ziel, drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für die Forschung zu verwenden, wird nur von Schweden und Finnland erreicht, bzw. überschritten. Deutschland liegt mit 2,5 % auf Platz drei.


WebReporter: matrix089
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Forschung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?