28.06.02 16:17 Uhr
 112
 

Nach Arbeitsunfall: Hund als Lebensretter

Ein junger Schäferhunds-Mischling hat in Österreich seinem Herrchen vermutlich das Leben gerettet.

Der 62-jährige Landwirt geriet beim Arbeiten in die laufenden Messer einer Strohhäckselmaschine.
Die Messer trennten ihm einen Teil des linken Fußes ab.
Der Landwirt war allein auf seinem Hof und drohte zu verbluten.

'Tschibsi', so der Name des Hundes habe die Schwägerin des Landwirtes durch sein auffälliges Verhalten animiert, zum Hof zurückzukehren.
Sie befand sich auf dem Weg ins Dorf, etwa zwei Kilometer von der Unfallstelle entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Arbeit, Hund, Arbeitsunfall, Lebensretter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?