28.06.02 09:23 Uhr
 1.055
 

"Held von Erfurt" will Buch schreiben

Der sogenannte 'Held von Erfurt' Rainer Heise, will über Gutenberg, den Amoklauf vom 26. April 2002 und die Zeit danach ein Buch schreiben. Dies erklärte er gegenüber der Bildzeitung.

Heise stiess den Täter damals in ein Zimmer und schloss ihn ein. Es wird davon ausgegangen, dass er damit weitere Morde verhindert hat. Allerdings war er nach seinen Interviews in die Kritik geraten.

Heises Version von seinem Zusammentreffen mit dem Amok-Schützen wurde zunächst angezweifelt, inzwischen aber von der Polizei bestätigt.


WebReporter: Zerhacker
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Erfurt, Held
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?